Hebammensprechstunde oder ärztl. Gespräch?  

 

Im Rahmen der Hebammensprechstunde können Sie sich 2–4 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin zur Geburt anmelden und wenn die Situation es zulässt auch mal in die Kreißsäle spicken.

Sie können sich auf Wunsch auch schon früher mit uns in Verbindung setzen und zu einem Vorsorgetermin und/oder bei Schwangerschaftsbeschwerden einen Termin mit uns vereinbaren, wie z.B. bei

  • Sodbrennen
  • Ödeme
  • Krampfadern
  • niedriger Eisenwert
  • Akupunktur (je nach Kapazität)

Termine werden vergeben für Montag, Mittwoch oder Freitag zw. 8 – 12 Uhr.

Kontakt:  02501/17-2469  (ab 16 Uhr)

Wenn Sie möchten können Sie sich unsere Orientierungshilfe (s.u.) ansehen und ausgefüllt zum Gespräch mitbringen. 

Bestehen Vorerkrankungen, liegt ein Kaiserschnitt in der Vorgeschichte oder haben Sie eine Überweisung von Ihrem Frauenarzt bekommen? Vielleicht möchte Ihr Kind mit dem Po voran geboren werden? Dann ist es sinnvoll, sich in unserer Ärztesprechstunde vorzustellen.

Weitere Infos erhalten Sie im Sekretariat der Gynäkologie unter: 02501/17-2461

Wo ? Herz–Jesu–Krankenhaus, Kreißsaal/Entbindung, 4. Etage

Eine Orientierungshilfe

Hier finden Sie die Informationen auch als PDF und einen kleinen Fragebogen für persönlichen Notizen