Vorgehen im Fall „Corona“

hebammen-hiltrup-Corona

                                                                                                                                Stand 06.01.2022 

 

Vorgehen im Fall „Corona“  –   3G – Regel

 

Bitte rufen Sie zur besseren Organisation im Kreißsaal an, wenn Sie sich auf den Weg machen! (02501-172469)

 

3 G -Regel  /  Getestet, Genesen oder Geimpft PLUS getestet

Für planbare Termine brauchen Sie…
    – einen negativen Test einer Teststelle 
    – eine 2fache Impfung (2. Impfung mind. 14 Tage her)
    – oder eine Bescheinigung über durchgemachte Krankheit
    – Auch bei Geimpft oder Genesen brauchen Sie einen zusätzlichen negativen Test einer     
      Teststelle. 
Planbarer Termin heißt:  Hebammen-/Arztsprechstunde, Kontrolle bei uns, geplanter Kaiserschnitt, Frau schon stationär zB mit vorz. Blasensprung und Mann kommt später dazu.

Begleitung für die Geburtshilfe: der Partner/eine Begleitperson darf bei der Geburt anwesend sein, wird aber bei einer Einleitung, unregelm. Wehen oder Blasensprung ohne Wehen gebeten, noch einmal nach Hause zu fahren.

Bei „geplanter“ Geburt (zB geplanter Kaiserschnitt, Einleitung, oder eine angekündigte Geburt mit vorzeitigem Blasensprung) muss der Partner einen Test aus einem Testzentrum mitbringen (nicht älter als 24 h)

Dh die Gebärende kommt bitte allein in den Kreißsaal bei:
– Kontrolle am/nach dem Entbindungstermin, mit negativem Test 
– (Vorzeitigem) Blasensprung ohne Wehen oder mit leichten Wehen (getestet wird in der Klinik)
– Einleitung, mit negativem Test 
 

Familienzimmer sind ganz normal möglich, je nach Belegung. Ein Familienzimmer kann nicht reserviert werden. Bitte sprechen Sie uns bei stationärer Aufnahme darauf an. 

Nach der Geburt gilt: der Partner (Ehemann, bzw. Person, die bei der Geburt dabei war) darf max. 5 Stunden (am Stück) zu Besuch kommen. (KEINE Kinder, KEINE Großeltern oder andere „Austauschbesucher“).

Auch bei Besuchen auf der Station darf der Test des Besuchers nicht älter als 24h sein (d.h. täglich neu)

Die Hebammensprechstunde findet vor Ort statt. Wir bitten die Frauen jedoch alleine zum Termin zu kommen, auch mit negativem Test. Bitte klingeln Sie direkt am Kreißsaal. 

Frauen die Corona positiv getestet wurden und/oder in deren unmittelbarer Umgebung jemand positiv ist, dürfen bei uns entbinden. Der Partner (bzw. die Begleitperson) darf bei der Geburt dabei sein, sofern PCR neg.  Nach der Geburt werden Mutter und Baby auf die Isolierstation verlegt (Einzelzimmer, „Quarantäne“) und eine baldige Entlassung sollte angestrebt werden. Bitte rufen Sie bei positivem Abstrich unbedingt an um den Ablauf zu klären.